Spezialtiefbau & Rohrvortrieb

Im Spezialtiefbau finden besondere Technologien und Sonderbauweisen ihre Anwendung aufgrund ungewöhnlicher Randbedingungen

  • der Größe und Lage der baulichen Anlage im urbanen Umfeld,
  • der hydrogeologischen und morphologischen Verhältnisse des Baugrundes,
  • von Einschränkungen durch Natur- und Umweltschutz und
  • der Aufgabenvielfalt einer baulichen Anlage.

Als Spezialtiefbau gilt beispielsweise der Senkkasten – und Caissonbauweise, der Einsatz von Flüssigboden, der Stollenbau und der Rohrvortrieb bzw. das Microtunneling.

Insbesondere im Rohrvortrieb und Microtunneling konnten wir in den letzten 20 Jahren eine Vielzahl von Projekten erfolgreich umsetzen: 

  • halboffene und geschlossene Rohrvortriebe
  • Rohrvortrieb im Teilschnittverfahren
  • Rohrvortrieb mit Druckluftstützung, Flüssigkeitsstützung oder Erdruckstützung
  • HDD-Verfahren
  • Pressbohrverfahren
  • Erdrakete

Um den hohen Anforderungen an heutige Planungen gerecht zu werden, verfügt unser Büro über die folgenden Zertifizierungen bzw. Zusatzausbildungen:

  • Zertifiziertes Mitglied des Güteschutz Kanalbau e.V. (Gütezeichen ABS / ABV)
  • Gütesicherungsbeauftragte nach RAL GZ 507 der Gütegemeinschaft Flüssigboden
  • SIGE-Koordinatoren nach RAB 30 Anlage B & C
Referenzen Spezialtiefbau & Rohrvortrieb